normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Neuer Schützenkönig  +++     
 

Traditionsflege

Große Resonanz beim 14. Wanderpokalschießen der Gemeinde Bördeland.

 

Sehr erfreut über die rege Teilnahme verschiedener Vereine aus den sieben Dörfern der Gemeinde Bördeland am 20.01. und 21.01.2017 war die Schützengilde Hubertus Eggersdorf e.V.

Zum traditionellen Schießen der Vereine des Bördelandes nahmen 26 Vereine daran teil. Der große Ansturm auf den begehrten Pokal begann pünktlich am Freitag um 17.00 Uhr. Einige Vereine waren das ersten Mal auf unseren Schießstand und schauten sich erst einmal bei uns um, bevor sie am Wettkampf teilnahmen. Ein großer Teil der Schützen bewies eine sichere Hand. Drei der teilnehmenden Vereine hatten den Pokal jeweils schon zweimal gewonnen. Da jetzt alle Schießstände auf Elektronik umgerüstet wurden , konnte die Wartezeit beim Schießen verkürzt werden.

 

In diesen Jahr hat die Feuerwehr Welsleben mit Andre Grimm, Andreas Sperling, Sebastian Otto den 1.Platz mit 285,6 Ringe erreicht. Da die Feuerwehr Welsleben diesen Pokal zum dritten Mal gewinnt, bleibt er in ihrem Besitz.

 

Den 2. Platz mit 281,4 Ringe konnte die Laufgruppe Eickendorf mit W. Schwenke, H.Schwenke und T. Wolff sichern.

Der 3. Platz mit 274,8 Ringe geht an den Chor Eggersdorf mit den Schützen M. Rode, R. Milius und G. Schwarz.

 

Die Schützengilde möchte sich bei allen Vereinen für die rege Teilnahme bedanken und hofft sie auch weiterhin bei uns begrüßen zu dürfen.

 

 

 

Liebe Böllerfreunde,

 

am Sonnabend den 28.11.2015 folgten wir einer Einladung des Kreisschützenverband des

Ohre - Kreis zum 10. Barbaratreffen in Dardesheim.

Der Einladung folgten Vereine aus Nah und Fern um der heiligen Barbara die Ehre zu erweisen 

und um ihren Schutz zu bitten.

 

Urkunde Barbaratreffen

 

 

Ein paar Eindrücke findet ihr in der Galerie !

 

 

 

Damen- u. Herrenpokalschießen 2015

 

Am 13.u.14.11.2015  veranstaltete die Schützengilde "Hubertus" Eggersdorf sein Damen-u.Herrenpokalschießen.

Es nahmen wieder viele  Schützen aus den umliedenden Bördedörfern , sowie Pömmelte , Gnadau, Üllnitz, Schönebeck und Staßfurt teil.

Alle Schützen waren hochmotiviert und jeder wollte sein bestes Ergebnis erzielen.

Das beste Ergebnis bei den Schützen  mit 103,8 Ringen erzielte Klaus-Otto Jenke aus Stassfurt mit dieser Ringzahl siegte er vor Georg Thormann 102.4 Ringen aus Eggersdorf und Frank Hartung mit 102,1 Ringen aus Staßfurt.

Bei den Gastschützen siegte Werner Schwenke mit 100.9 Ringen aus Gr- Mühlingen vor Matthias Kießling 99.4 Ringen und den 3. Platz belegte Uwe Milius 97.7 Ringen , beide aus  Eggersdorf.

 

Aber auch die Damen konnten mit guten Ergebnissen aufwarten.

Es siegte beiden Schützinnen Katja Majchrzak mit 100.7 Ringen vor Anna Jacobs mit 99.3 Ringen und Carin Majchrzak mit 97.8 Ringen (alle Eggersdorf).

 

Die Gastschützinnen erreichten ebenfalls gute Ergebnisse und so siegte Rita Milius mit 103.0 Ringen vor Martina Rode mit 99.7 Ringen, beide Eggersdorf und Jutta Immenroth mit 98.4 Ringen aus Eickendorf.

 

Alle Schützen waren sich einig, dass man sich beidem nächten Schiessen wieder treffen wird.

 

Die Sieger des Damen u. Herrenpokalschießens 2015.

v.l.n.r. Jutta Immenroth,Frank Hartung, Sohn v.M.Kießling,Rita Milius,Martina Rode,Carin Majchrzak,Georg Thormann,Werner Schwenke,Anna Jacobs und Klaus Otto Jenke

 

Damen-u. Herrenpokalschießen 2015

 

 

 

 

Besuch bei Schützenfreunden in Eggersdorf (Graz)

 

Aus Anlaß des 30 jährigen Vereinsjubiläum des Schützenvereins RB Eggersdorf bei Graz

besuchte am 06.-08.11.2015 eine kleine Deligation von uns unseren Partnerverein.

Sie überbrachten herzliche Grüße, Glückwünsche und ein kleines Präsent zum Jubiläum.

 

Besuch bei Freunden

    

 

 

 

1. Oktoberschießen der Schützengilde 2015

 

Am vergangenen Freitag und Sonnabend veranstaltete die Schützengilde "Hubertus" Eggersdorf

sein erstes Oktoberschießen.

Es nahmen 70 Schützen aus den umliedenden Gemeinden, Gnadau, Schönebeck und Staßfurt teil.

Einige Schützen waren das erste mal auf unseren Schießstand. 

Alle Schützen waren hochmotiviert und jeder Schütze konnte sofort nach abgabe des Schusses sein Ergebnis auf dem Monitor sehen.

Das beste Ergebnis mit 102,7 Ringen erzielte Heinz Schober aus Stassfurt mit dieser Ringzahl siegte er bei den Herren ( Vereine) vor Frank Hartung und Werner Töpfer (alle Stassfurt).

Bei den Gastschützen siegte Werner Schwenke vor Uwe Milius und um den 3. Platz wird es ein Stechen am Donnerstagabend 15.10.2015 geben.

Aber auch die Damen konnten mit guten Ergebnissen aufwarten.

Es siegte beiden Schützinnen Katja Majchrzak vor Carin Majchrzak und Anna Jacobs (alle Eggersdorf).

Die Gastschützinnen erreichten im laufe des Wettkampfes (es konnte mehrmals geschossen werden) ebenfalls gute Ergebnisse und so siegte Martina Rode vor Heidi Schwenke und Katrin Buch.

Alle Schützen waren sich einig, dass man sich beidem nächten Schiessen wieder treffen wird.

 

 

 

Die Sieger          

Die Sieger des 1. Oktoberschiessens v.l

Werner Schwenke, Heinz Schober,Frank Hartung,Werner TöpferKarin Buch,Heidi Schwenke,

Martina Rode,Carin Majchrzak,Anna Jacobs,Uwe Milius und knieend Kevin Kossmann 

 

 

Hoffest in Bahrendorf

 

wie im letzten Jahr nahmen wir auch in diesem Jahr am Hoffest in Bahrendorf mit unserer

transportablen Schießanlage teil.

 

 

Unsere mobile Schießanlage

 

 

 

Damen- u. Herren Pokalschießen 2014

 

 

Am 14.09. und 15.09.2014 fand auf unserer Schießanlage das 11. Damen und Herren Pokalschießen statt.

 

Bevor es aber los gehen konnte, waren die Vereinsmitglieder schon früh auf dem Schiessstand, um die Anlage hoch zu fahren.

Aber auch für das leibliche Wohl der Schützen wurde gesorgt.

So gut vorbereitet startete das 11. Damen u. Herrenpokalschiessen pünktlich am Freitag Abend um 17.00 mit den ersten Schützen.

Gewertet wurden die Gäste und Vereinsschützen getrennt.

Und so war es nicht verwunderlich, dass im Laufe der beiden Tage etwa 140 Schützen teilnahmen. Diese Schützen kamen aus den umliegenden Orten wie Schönebeck, Groß-u. Kleinmühlingen, Eickendorf und Eggersdorf . Natürlich nahmen auch Schützen aus befreundeten Vereinen wie Staßfurt, Reinstedt, Bernburg und Egeln am Schiessen teil.

Den weitesten Anreiseweg hatte ein Gast aus Leipzig.

Der prominenteste Gast war unser neuer Landrat Markus Bauer, der von unserer Anlage sehr angetan war.

Unser Verein war mit der Beteiligung und den Ergebnissen sehr zufrieden und so wird diese Veranstaltung mit Sicherheit im nächsten Jahr die 12. Auflage erfahren .

 

 

 

 

 

 

Schützenfest in Marienborn

 

Am 09.06.2013 nahm unser Verein auf Einladung des Schützenvereins Marienborn
an ihrem Schützenfest mit unserer Schießanlage teil. 

Nach einer recht turbulenten Anreise wurde unsere Anlage auf dem Festplatz auf-
gebaut und mit ein wenig Verspätung begann das Königsschießen des Vereins.

An diesem Schiessen nahmen 18 Männer, 7 Frauen und 2 Jugendliche teil.
Da der Verein seine Könige noch nie auf so einer Anlage ausgeschossen hat,
bestanden für alle Teilnahmer die gleichen Bedingungen.

Nach einem spannenden Schiessen konnte sich bei den Schützen Ronald Gutsch 
mit 48 Ringen durchsetzen.

Bei den Frauen setzte sich Christin Schuster mit 50 Ringen  durch.

Neue Jugendkönigin  wurde mit 48 Ringen Maike Pilarczyk

 

 

Die Majestäten

 



Die Schützengilde "Hubertus" Eggersdorf gratuliert allen Majestäten.

 

Bilder vom Schützenfest gibt es auch in den Fotoalben!

 

 

 

 

 

 

 

 

Familienpokalschiessen 2012

 

 

Beim diesjährigen schon Traditionell zu bezeichnenden Familienpokalschiessen

 

nahmen 18 Familienteams tei.

 

Das Schiessen begann am Sonnabend den 10.03.2012 um 9.00 Uhr mit der Begrüßung der schon anwesenden Familien und eine Einweisung im Verhalten auf dem Schiessstand und der Waffe.

 

Dann begannen die Wettkämpfe um die begehrten Pokale.

 

Nach spannenden Wettkampf standen die Sieger um 14.30 Uhr fest.

 

 

 

Sieger wurde die Familie Milius aus Eggersdorf, den zweiten Platz erschoss sich

 

die Familie Schwenke aus Grossmühlingen und den dritten Platz belegte die

 

Familie Immenrot aus Eickendorf

 

 

 Familienpokal 2012

 

 weitere Bilder in der Fotogalerie

 

 

 

 

Johann Hauser Pokal Schiessen

 

Das Johann Hauser Pokalschiessen hat als Standortbestimmung der Schützen

der Schützengilde einen festen Platz.

Das Schiessen erfolgt in den ersten Monaten des jeweiligen Jahres.

 

Wer ist Johann Hauser ?

 

Johann Hauser wurde am 12.02.1953 in Straubing geboren.

Er ist seit 1982 Mitglied der FDP.

Seine politische Arbeit führte ihn 2002 in den Landtag von Sachsen- Anhalt.

Im Jahre 2007 wurde er in den Kreistag des Salzlandkreises gewählt.

Er ist Kreisvorsitzender der FDP im Salzlandkreis und seit April 2009 als Beisitzer

Mitglied des Landesvorstandes der FDP.

 

Bei einem Besuch der Schützengilde im Jahr 2007 war er von der Schiessanlage und des

Erscheinungsbildes des Vereins so überzeugt, dass er spontan eine Ehrenschützenscheibe

versprach und sein Versprechen einhielt.

 

Man kann sagen er hat einen Leitspruch, der da heist : EIN MANN, EIN WORT

 

 Ehrenscheibe